Energie und Poesie

Perspektiven von Frauen auf gesellschaftliche Spaltungen

Die Gleichwertigkeit von Frauen in allen Bereichen von Gesellschaft, Politik und Wirtschaft ist seit Jahrhunderten ein Thema. Entsprechende Erfolge wie etwa das Wahlrecht, die Freiheit, unabhängig von männlichen „Vormündern“ arbeiten zu gehen und vieles andere mehr haben zur Demokratisierung von Gesellschaften insgesamt beigetragen. In Zeiten von Umbrüchen und Krisen – Arbeitslosigkeit, soziale Ungleichheit, gesellschaftliche Spaltungen, Klimawandel, Herausforderungen durch die Digitalisierung u.a. – nehmen jedoch Deutungen gesellschaftlicher Konflikte zu, die mit der Abwertung bestimmter Bevölkerungsgruppen einher gehen. Auch die Berechtigung von „Genderfragen“ wird bezweifelt. Zugleich ist die Lohnlücke noch immer groß und bestehen häusliche Gewalt, sexuelle Ausbeutung, Diskriminierung am Arbeitsmarkt und die Unterrepräsentation von Frauen in Führungspositionen weiter fort. Gesellschaftliche Potenziale können dadurch nicht entfaltet werden.

Wie sehen Frauen selbst diese Entwicklungen? Wie sehen sie ihre Situation in verschiedenen Ländern Europas? Was möchten sie verändern? Wie können sie ihre Perspektiven sichtbar machen?

weltgewandt e.V. koordiniert dazu das zweijährige Projekt „Power, Peace, Poetry. Women’s Perspectives on Society’s Divisions“ mit Kolleginnen in Estland, Frankreich, Irland und Polen. Ziel ist es, Erwachsenenbildner:innen dazu zu ermuntern, Fragen zur Geschlechterdemokratie in ihre Angebote aufzunehmen und dafür methodische Anregungen zu erhalten bzw. weiterzugeben. Zudem erhalten Interessent:innen aus dem Umfeld der beteiligten Organisationen die Möglichkeit, bei dem Austausch mitzumachen und online sowie während eines fünftägigen Workshops zu begegnen.

Gemeinsam werden sogenannte People’s Stories entwickelt, also Geschichten, an denen die Beteiligten aus ihrer Perspektive schreiben. Außerdem wird ein Leitfaden entwickelt, um friedlich wie klar der Zurücksetzung von Frauen begegnen zu können – im Sinne der Stärkung einer demokratischen Diskussionskultur.

Partnerorganisationen

Stowarzyszenie Biuro Obsługi Ruchu Inicjatyw Społecznych BORIS, Warschau/Polen

HORS PISTES, Marseille/Frankreich

OÜ Innowise, Tallinn/Estland

Kildare and Wicklow Education and Training Board, Naas/Irland

Stowarzyszenie Animowania Aktywnosci Lokalnej SAAL, Wroclaw/Polen

Bild oben: Priscilla Du Preez on Unsplash