Integration und politische Bildung

Politische Bildung mit Geflüchteten und Migrant:innen findet inzwischen eine größere Aufmerksamkeit. Um dies auch in anderen Ländern der Europäischen Union zu befördern, entstand der Artikel „Wege zu Bürgerbeteiligung und politischem Engagement“.

Worum geht’s?

Integration betrifft die Gestaltung des Gemeinwesens insgesamt im Sinne der „Erneuerung eines Ganzen“. Integration meint daher mehr als eine Anpassungsleistung, die von Migrant:innen zu erbringen ist. Sie ist eine gesamtgesellschaftliche Lernaufgabe. Das schließt auch ein Verständnis für Aspekte der soziale Integration in einer Gesellschaft ein. Werden sie ausgeblendet, kann es vorkommen, dass über kulturelle Unterschiede gesprochen wird, soziale aber gemeint sind. Sie werden nur kulturalisiert. Politische Bildung als Empowerment / Befähigung zielt darauf ab, ein möglichst differenziertes Verständnis von Integration zu gewinnen und sich Kompetenzen anzueignen, durch die die Erneuerung mit einer Demokratisierung der Gesellschaft einhergehen kann.

Zum Beitrag

Bild: Antenna auf Unsplash