Geringqualifizierte stärken: Inspirationen für Trainer

Menschen lernen auf unterschiedliche Weise. Die einen sind schneller, die anderen sind phantasiebegabter. Die einen sind in einem Umfeld aufgewachsen, in dem Bildung groß geschrieben wird. Andere hatten diese Unterstützung nicht. Wenn sie an Seminaren und Kursen der Erwachsenenbildung teilnehmen, bringen sie nicht nur unterschiedliche Kompetenzen, Kenntnisse und Erfahrungen, sondern auch verschiedene Bedürfnisse mit.

Erwachsenenbildner/innen sind gefordert, sie zu erkennen und darauf einzugehen. Man mag dies für selbstverständlich halten. Doch das ist es nicht. In Deutschland zum Beispiel werden erst seit etwa 2010 vermehrt Anstrengungen unternommen, um Menschen zu unterstützen, die nicht richtig lesen und schreiben können. Auch in den verschiedenen Ländern Europas fehlt mitunter ein Bewusstsein dafür, dass Menschen mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen ihnen angemessene pädagogische Herangehensweisen erfordern. Man wird für gewöhnlich Roma anders begegnen als Menschen der Finanzindustrie, Flucht- und Migrationserfahrene ohne (anerkannten) Bildungsabschluss anders als dem Kleinunternehmer von nebenan. Dazu bedarf es der entsprechenden Kompetenzentwicklung von Erwachsenenbildnern. Insbesondere für die, die als geringqualifiziert gelten.

Hier setzt das Projekt Effective Training for Adults with Low Skills and Competencies an. Fünf Organisationen aus Rumänien, Italien und Deutschland erarbeiten eine Bestandsaufnahme zu Bildungsmaterialien und Kompetenzerfordernissen für die Arbeit mit Menschen, die geringe oder keine Qualifikationen aufweisen. Darauf aufbauend entsteht ein Curriculum für Trainer/innen und Erwachsenenbildner/innen, das ihnen Inspirationen für die Bildungsarbeit mit diesen Personengruppen bieten möge.

Wir sind uns bewusst, dass „geringqualifiziert“ ein weit gefasster Begriff, eher ein Wortprovisorium ist. Es gibt Menschen, die in ihren Ländern als Ärzte, Ingenieurinnen, Leiter von Museen u.a. gearbeitet haben. Im neuen Land fällt es ihnen schwer, die neue Sprache zu lernen. Andere haben keine Abschlüsse. Erfahrungen und Kompetenzen aber hat jede/r. „Gering qualifiziert“ bezieht sich daher nicht auf eine Person als solche, sondern auf Charakteristika, die sie neben vielen anderen auch auszeichnet. Zudem ist mit dem Wort eine sehr heterogene Gruppe von Menschen gemeint. Eine Abwertung ist damit ausdrücklich nicht verbunden.

Partnerorganisationen

C.J.R.A.E. Vrancea – County Office for Resources and Educational Assistance Vrancea, Rumänien (koordinierend)

AAE Asociatia Alternative Educationale Vrancea (Educational Alternatives Association)

CNIPA Puglia, Italien

CSP Centro Study Pluriversum, Italien